Leistungsteigerung des 2.4 TD

Rund um Glühkerze und Servopumpe der Selbstzünder

Moderatoren: eniac, xaver133

Antworten
zillinger.michael
Beiträge: 5
Registriert: 6. Jan 2022, 20:21
Wohnort: Orth
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Leistungsteigerung des 2.4 TD

Beitrag von zillinger.michael »

Hallo Leute,

Meine Frage ist folgende wie fährt sich der 2.4 TD in einem P90 den nun wirklich geht da gar nix weiter oder ist dieser Motor ausreichend.
Ist er dem 2.5 TDI wirklich so unterlegen?

Zahlt es sich aus bei dem Motor eine Leistungssteigerung durchzuführen, oder sollte man alles so lassen wie es ist? (ist das bei einem P90 weniger bedenklich wegen dem größeren Kühler?)
Steyr-Daimler-Puch Crack
Beiträge: 813
Registriert: 5. Sep 2005, 16:46
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 82 Mal

Re: Leistungsteigerung des 2.4 TD

Beitrag von Steyr-Daimler-Puch Crack »

Beitrag von Steyr-Daimler-Puch Crack » Di Sep 12, 2017 9:01 am

Der D24TIC ist ein Intercooler Motor dessen leistungbestimmende Komponenten ähnlich des P93 sind. Aufnahmen sind alle am Block vorhanden um die Pinzgauer Halter in Plug und play anzubringen, am Block muss die Bohrung 8mm für den Ölmesstab links, sowie das 18mm Loch des Wasserkanals an der Schwungradseite verschlossen werden. Köpfe sind bei allen TD´s (Hydro und Tassen) gleich, der Sauger hat keine gehärteten natriumgefüllten Ventile. Die Ölwanne und dessen Saugrohr passen nicht, muss gewechselt werden. Der Turbo ist der des P93 und aus dem VW Regal. Das Ansaugrohr ist anders, mit AGR und passt nicht in den Pinz, da es seitlich rechts ansaugt, wo die Motorverkleidung Beifahrersitz ist. Düsen gab es nur zwei Varianten, beide geben idente Mengen ab-Zerstäubung ist anders- beide Varianten wurden am P80 NY bereits damals verbaut. Eine Modifikation´s Tuning Düse gibt es für den VW Vorkammer Diesel nicht ! VP Ausgabeleistung/ Einstellung ist fast ident zum P93. Die Mehrleistung von 7 PS des Volvo´s gegen über des P93 beruht auf leichterem Schwung und besserer Füllung der Zylinder durch ein besser füllendes Saugrohr. D.h. über 115PS ( wie die Leistung des P93) gibt der Volvo Motor im Pinz mit "Serien Plug und Play "Komponenten nicht ab. Die Mehrleistung von 10 PS vom P80 zum P93 beruht auf Ladeluftkühlung und "mehr Sprit".

-Bessere Ölversorgung gibt es seitens der Hersteller nicht und ist in der Regel ausreichend. Öldruckprobleme gibt es nur bei heissem Öl.
-Welche Elektronik? reine pneumatisch mechanische Regelung. Elektrik: Abschaltventil und Vorglühung wie im Pinz.
-Kühlung im Sinne von Kühlfördermenge ist ebenfalls ident. Der D24T...und div LT´s ab Baujahr 199x sowie der P93 haben zwar geänderte Wasserpumpen( fest und spannbare Montage), Spannrollen (Durchmesser) und Steuerriemen (Längen) - sie kühlen dadurch aber nicht besser, da die Pumpenräder die gleichen Abmessungen haben. Den Kühlkreislauf kann man sinnvoll modifizieren, das eine bessere Zirkulation/Wärmeaustausch statt findet.

Alles andere ist Sonderbau / Einzelanfertigung > Fremdmotor ist da einfacher zu realisieren
--------------------------

Bezeichnung P90 steht rein für Hydrostössel Motor! ansonst absolut ident mit P80.

Die Typbezeichnung P90 gab es mit kleiner P80 Haube und grosser Haube (verbunden mit grösserem Kühler),der P93 hatte ab 94 erst die grossen Öffnungen, insgesamt gab es fünf Kühlsysteme A-E


ansonsten : never destroy a running system
zillinger.michael
Beiträge: 5
Registriert: 6. Jan 2022, 20:21
Wohnort: Orth
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Leistungsteigerung des 2.4 TD

Beitrag von zillinger.michael »

Danke für die schnelle und ausführliche Antwort.
Wäre es möglich den 2.5 Liter den die Engländer hineingebaut haben einzubauen? wenn, ja welcher Motor ist das überhaubt.(Typenbezeichnung?)
Benutzeravatar
xaver133
Beiträge: 1288
Registriert: 23. Nov 2008, 08:31
Wohnort: Bad Ischl / Österreich
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Leistungsteigerung des 2.4 TD

Beitrag von xaver133 »

Servus Michael,

ja prinzipiell ist es möglich den 5-Zylinder TDi in die älteren Diesel-Modelle einzubauen.
Das haben auch schon ein paar Leute so gemacht.
Die Engländer haben den BBR eingebaut, es gibt aber fast idente Motoren von VW und Volvo.
Wenn du es nicht selber kannst wird das aber mit hoher Wahrscheinlichkeit eine sehr teure Angelegenheit.
Wenn man das bezahlen will/kann wäre aber vielleicht zu überlegen ob man nicht gleich den 6-Zylinder von BMW und das dazugehörende
8-Gang Automatikgetriebe von ZF nimmt.

Ich würde dir aber auch empfehlen falls das Fahrzeug nicht gerade einen kapitalen Motorschaden hat bzw. der Motor und Getriebe fehlen
zuerst mit dem Originalaggregat weiter zu fahren.
Falls du mit einem Diesel überhaupt noch keinen Kontakt hattest wäre vielleicht zu überlegen
ob du nicht zuerst versuchst etwas Fahrerfahrung zu sammeln bevor du dir einen zulegst.

LG X
zillinger.michael
Beiträge: 5
Registriert: 6. Jan 2022, 20:21
Wohnort: Orth
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Leistungsteigerung des 2.4 TD

Beitrag von zillinger.michael »

Danke für die Info.

Ja ich werde ihn vermutlich eh mal so lassen wie er ist.hab bereits einen Benziner 710 und lege mir jetzt einen Diesel 3 Achser zu.Bin schon sehr gespannt auf die Unterschiede ich hoffe, dass er merkbar leiser ist. :)
Benutzeravatar
Udo
Beiträge: 1722
Registriert: 18. Sep 2006, 08:59
Wohnort: Mercedes City
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Leistungsteigerung des 2.4 TD

Beitrag von Udo »

Hallo Michael,

ich würde erst mal in Ruhe mit dem 718 fahren.
Der 6 Zylinder ist schon ein Genuss für die Ohren mit der Laufkultur.
Ein Rennpferd ist er nicht, das waren die 5 Zylinder, was ich bisher gefahren habe, aber auch nicht. Klar kann man den 6 Zylinder noch etwas "kitzeln", das entscheidene Steuergeräte ist aber der Fahrer ! Auch sollte hier dringend die Öl- und Wassertemperatur überwacht werden. Weiterhin ist es für den Motor wichtig, ihn schonend warm und kalt zu fahren.
Macht man das, kann man auch mit dem 6 Zylinder lange Freude haben.
Mein 1. Motor hatte rund 350 000 kM Laufleistung und lief immer noch ....ohne Ölverbrauch !

Gruß Udo
Joeri
Beiträge: 62
Registriert: 4. Jan 2020, 19:00
Wohnort: Belgium
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Leistungsteigerung des 2.4 TD

Beitrag von Joeri »

5 cyl Tdi in der p80 geht.

Bild
Bild
zillinger.michael
Beiträge: 5
Registriert: 6. Jan 2022, 20:21
Wohnort: Orth
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Leistungsteigerung des 2.4 TD

Beitrag von zillinger.michael »

Welcher tdi ist das genau
Joeri
Beiträge: 62
Registriert: 4. Jan 2020, 19:00
Wohnort: Belgium
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Leistungsteigerung des 2.4 TD

Beitrag von Joeri »

2.5 TDI ( D5252T) V70 1999. :wait:
DerLauser
Beiträge: 4
Registriert: 14. Jun 2022, 12:35
Wohnort: Neusiedl am See
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Leistungsteigerung des 2.4 TD

Beitrag von DerLauser »

Hallo, habe mir fuer meinen 718er einen Vorschlag fuer eine Leistungssteigerung von den Profis bei S-Tec geholt, die schlagen einen VTG Lader vor, mit verbessertem Kuehler und Tropen-Thermostat, angeblich deutliche Leistungssteigerung, mehr Drehmoment aber am wichtigsten ist die Eliminierung des Turboloches. Der Preis ist aber auch ein Hammer.....
zillinger.michael
Beiträge: 5
Registriert: 6. Jan 2022, 20:21
Wohnort: Orth
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Leistungsteigerung des 2.4 TD

Beitrag von zillinger.michael »

Wie hoch ist der Preis laut s tec
Antworten